Biografie Ulrich Stein

Produzent, Autor und Regisseur.

Studium der Germanistik, Filmtheorie und Philosophie an den Universitäten Bielefeld und Hamburg, Filmstudium an der Hochschule für Bildende Künste Hamburg, an der Temple University in Philadelphia (USA) und der Universität Sao Paulo (ECA, Brasilien).

Produzent u. Regisseur von Dokumentarfilmen, Teilnehmer diverser internationaler Filmfestivals (u.a. Josef-von-Sternberg-Preis - Internationales Filmfestival Mannheim, World Gold Medal des New York Film Festivals). Creative Producer und Regisseur der ersten Reality-Serie Deutschlands - “Das wahre Leben”.

1990 - 2000 Redaktionsleitung der SPIEGEL-TV Reportage (circa 50 Filme pro Jahr)

1983-95 Lehraufträge für Filmtheorie und Filmgeschichte (u.a. Universität Hamburg, Middleburry College, Vermont (USA), Penn State University (USA), Filmakademie Baden-Württemberg, Filmstudiengang des Instituts für Film und Theater Hamburg)
Seit 2002 Dozent für Filmgeschichte und Filmtheorie an der Hamburg Media School

Seit 2014 Redaktionsleiter der ARD-Reportagereihe #BECKMANN

Filmografie:
1989 “Oxalá – Im Land der Trance” (70 Min., Essayistischer Dokumentarfilm) Internationales ethnographisches Filmfestival Paris 1989; Internationales Filmfestival Figuera de Foz (Portugal) 1990; Internationales Filmfestival Amsterdam 1990
1990 „Zauberer und Zombies - Voodoo in Haiti” (45. Min., Dokumentarfilm) SWF, Arte, Discovery Chanel International
1990 - 2000 als Autor u. Regisseur für SPIEGEL-TV, Filme 30-60 Min.:
Polizeistation Sao Paulo (Festival d. Dokumentarfilms Duisburg 1991)
Der politische Mord am polnischen Priester Popieluzcko
Die Verschwörer – Hintergründe des russischen Putsches 1990
Der russische Nationalist Wladimir Schirinowski und der KGB
Claudia Schiffer - Die Vermarktung der Schönheit
Michael Schumacher – Auf der Suche nach der Perfektion
Die Stasi und die Schriftsteller
Tod eines deutschen Söldners
Der Matador und die Stierkämpferin
Fussballlegionär Littbarski in Tokio
Tic Tac Toe - Eine Band wird gemacht
Flugzeugabsturz in den Anden
Der Aidsarzt von Bombay (World Gold Medal des New York Film Festivals - Beste Dokumentation 1997) 
Reporter des Satans – Das brasilianische Fernsehen und die Kriminalität
Karneval in Rio – Zwei Welten, ein Fest
Aufbruch zu den Sternen – Die internationale Weltraumstation
Die Propheten des Geldes - Fondsmanager, Börsengurus und Spekulanten

Zuletzt:
2005 „Die Gewerkschaften in Deutschland. Brauchen wir sie noch?“ (NDR, 45 Min.)
2006 „Die Geheimdienstlegende Reinhard Gehlen und der BND“ mit Wolfgang Klauser (NDR/ARD, 45 Min)
2006 „BND – Über Kalte Krieger und Terroristenjäger“ mit Wolfgang Klauser (NDR/ARD, 45 Min.)
2007 „Unterwegs - Herbert Grönemeyer“ (DVD, 96 Min., Echo-Nominierung 2008)
2008 „Die Peter Graf Story“ (NDR/ARD, 45 / 60 Min.)
2008 „Deutschland deine Künstler – Herbert Grönemeyer“ (RB, NDR / ARD, 45 Min.)
2009 „Kasse gegen Privat – Sandra Maischberger und die Zweiklassenmedizin“ (NDR / ARD, 45 Min.)
2010 „Geld für alle – Alternativen zur globalen Finanzkrise“ mit Christian Gramstadt (NDR / SWF / ARD, 45 Min. -
         Nominierung Prix Europa 2010 ) 
2010 „Guter Euro – böser Euro?“ (NDR, 45 Min.)
2013 "Unheimliche Geschäfte - Die Skandale der Deutschen Bank" (ZDF, 45 Min.)
2013 "Auf dem Nordseeküstenradweg durch Schottland und England" - (Arte, 5x45 Min.)
2014 "Wir haben den Pokal! Hinter den Kulissen der Nationalmannschaft 1990 und 1996" (ZDF, 45 Min.) 
2014 "Die geheime Macht von Google" (WDR / ARD, 45 Min.)
2016 "Deutschland deine Künstler - Herbert Grönemeyer" Zum 60. Geburtstag von Herbert Grönemeyer  (RB, NDR / ARD, 45 Min.) 
2016 "Horst Seehofer und der neue Rechtsruck in Deutschland" mit Reinhold Beckmann, Utta Seidenspinner (NDR, ARD 45 Min.)